Rückblick: Experience Voiceworks

Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
04 March 2016

Als vollen Erfolg verbucht die Voiceworks die Erstausgabe ihrer Informationsveranstaltung „Experience Voiceworks“ am 3. März 2016 in Erkrath.

Als vollen Erfolg verbucht die Voiceworks GmbH die Erstausgabe ihrer Informationsveranstaltung „Experience Voiceworks“. Wenige Wochen nach dem Marktstart seiner Cloud-basierten Sprachlösungen in Deutschland hatte der Anbieter am 3. März 2016 erstmals eine Vielzahl interessierter ITK-Dienstleister zum Firmensitz nach Erkrath eingeladen. Im exklusiven Ambiente des Hauses Morp gewährte das Unternehmen Einblicke in die Themen Cloud-Telefonie und Unified Communications sowie die damit verbundenen Lösungen und Partnermodelle von Voiceworks.
Mit seinen über 1000 Jahren ist das Rittergut Haus Morp im östlich von Düsseldorf gelegenen Erkrath eines der geschichtsträchtigsten Bauwerke der Region. In der jüngeren Vergangenheit hat sich das weitläufige Anwesen zu einem exklusiven Business-Standort entwickelt, an dem Technologie und Innovation einen anregenden Kontrast zur naturbelassenen Umgebung erzeugen – die perfekte Kulisse also für die Erstausgabe der Informationsveranstaltung „Experience Voiceworks“.
Vertreten durch Geschäftsführer Christoph Wichmann und Vertriebsleiter Bernd Becker nahm das Unternehmen seine Gäste mit auf eine kurzweilige Reise durch die Zukunftsthemen der Business-Kommunikation. Insbesondere moderne Konzepte der Cloud-Telefonie, eine qualitative Mobilfunkintegration sowie die Potenziale von Unified Communications standen dabei im Mittelpunkt.
Spätestens seit die Deutsche Telekom das Ende von ISDN und analoger Telefonie verkündet hat, zieht auch der Mittelstand Voice over IP- und Cloud-Telefonie als zukunftweisende Kommunikationslösung immer häufiger in Betracht. Auch die Nachfrage nach effektiven Unified-Communications-Lösungen nimmt zu. Diese Potenziale gelte es, durch attraktive Lösungen und eine qualifizierte Beratung durch die Systemhäuser zu nutzen, lautete entsprechend das Credo der Referenten.
Nach einer Präsentation des Unternehmens Voiceworks durch Geschäftsführer Christoph Wichmann, führte Vertriebsleiter Bernd Becker das Publikum in die Produkte und Lösungen der Voiceworks GmbH ein. Einen besonderen Fokus legte Becker dabei auf die verfügbaren Services rund um die Integration einer Hosted PBX, die er mit einigen Praxisbeispielen veranschaulichte. Einen weiteren Schwerpunkt stellten die Vorzüge und Besonderheiten des webbasierten Dienstes „Managed UC“ dar. Die Unified-Communications-Lösung von Voiceworks ermöglicht Endanwendern dank einer Vielzahl integrierter Dienste wie Telefonie, Chat, Video und Dokumentenspeicher eine effiziente, standortübergreifende Geschäftskommunikation.
Christoph Wichmann stellte außerdem die verschiedenen Partnerprogramme von Voiceworks vor. Im Mittelpunkt stand hier das exklusive White-Label-Modell des Anbeters, das sich insbesondere an mittelstandsorientierte ITK-Systemhäuser richtet. Der Vertrieb von VoIP- und Web-Technologien erfolgt dabei ausschließlich indirekt über Wholesale-Partner, die ihren Kunden die relevanten Dienste unter eigenem Label und auf eigene Rechnung anbieten können. Den Kern des Geschäftsverhältnisses bildet dabei der sogenannte Operator Online, eine umfassende Konfigurationslösung, mit deren Hilfe Partner die Abwicklung ihrer Dienste gegenüber Endanwendern komplett selbst managen können. Die vollständige Kundenbeziehung liegt dabei in den Händen des Systemhauses. Auf diese Weise kann auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden optimal eingegangen werden. Dieser Aspekt stieß bei den Gästen, unter denen sich viele Repräsentanten eben jener Systemhäuser befanden, auf besonderes Interesse.
Entsprechend anregend gestaltete sich auch die an den Vortrag angeschlossene Diskussionsrunde, die auch für Voiceworks spannende neue Blickwinkel bereithielt und in persönlichen Gesprächen in lockerer Atmosphäre bei Snacks und Getränken bis in die Abendstunden fortgesetzt wurde.

Machen Sie den Unterschied und arbeiten Sie bei Voiceworks